Ultraschall-Therapie Termin vereinbaren!
Ultraschall: Unhörbar aber spürbar

 

Ultraschall erwärmt das Gewebe. Das wiederum regt den Stoffaustausch zwischen den Zellen an. Diese Mikromassage führt zu einer besseren Durchblutung, steigert den Stoffwechsel und lindert dadurch Ihre Schmerzen.

Beim Ultraschall führen Sie einen Schallkopf gleichmäßig über eine mit Kontaktgel bedeckte, erkrankte Stelle.

In der Ultraschalltherapie behandeln wir in der Gesundheits-Lounge lokal die erkrankte Stelle. Zudem stimulieren wir aber auch zuführende Nerven.

Einsatzgebiete der Ultraschall-Therapie:

 

chronische Schmerzen der Sehnenansätze aufgrund von Verschleiß oder Fehlbelastung (Tendinose)
95%
Verletzung von Bändern, Sehnen und Schleimbeuteln
85%
Knochenwallbildung (Periostose)
80%
oberflächlich liegende Arthrosen
90%
verzögerte Knochenheilung nach Knochenbrüchen
95%
Weichteilverletzungen durch Unfälle (Kontusionen oder Distorsionen)
95%
Wirbelsäulensyndrom
75%
rheumatische Erkrankungen
85%
chronisch entzündliche Erkrankungen
95%

Elektrotherapie

 

Elektrotherapie oder auch Reizstromtherapie steht für die therapeutische Anwendung von Strom in der Physiotherapie. Dies dient der Stoffwechselverbesserung des Gewebes. Die Stoffwechselverbesserung kann verschiedene Vorteile mit sich bringen. Dazu gehören:  bessere Beweglichkeit, Schmerzlinderung, Beschleunigung des Heilungsprozesses.

Anwendungsgebiete der Elektrotherapie:

  • Schmerzlinderung
  • Behandlung von Neuralgien
  • Durchblutungsstörungen
  • orthopädische Erkrankungen (Ischialgien, Sehnenentzündungen, Arthrosen…usw.)