Philosophie
Meine Philosophie

Im Laufe meiner vielen Jahre als Physiotherapeutin, sind mir 2 Dinge besonders aufgefallen.

Das Eine ist, dass die Leute immer erst zur Physiotherapie gehen, wenn sie ein Problem haben und das eher spät als früh. Meist war die Therapie dadurch unnötig lang und für den Patienten aufwändig. Dabei besteht die Physiotherapie aus so viel mehr, als nur dem Behandeln von akuten Symptomen und eine frühe Intervention hätte viel Zeit und Kosten gespart.

Für mich ist daher der Punkt Prävention schon immer viel interessanter gewesen, da ich dort das große Repertoire aus der Physiotherapie viel besser und sinnvoller einsetzen kann.

Das Andere ist, dass die Leute oft Jahrelang mit dem gleichen Problem rumlaufen und sich schon fast damit abgefunden haben, dass Schmerzen oder Einschränkungen im Alltag einfach zum Älterwerden dazugehören. Oft wurde die Problematik immer nur von einer Seite beleuchtet, dabei sollte uns allen klar sein: der Körper ist so vielfältig, besitzt so viele verschiedene Strukturen und Facetten, da sollte man ihn auch auf viele verschiedene Arten betrachten, eben ganzheitlich.

Daher war es schon seit langem mein Wunsch diese Themenfelder auszubauen. Mit der Gründung der Gesundheits-Lounge habe ich mir diesen lange gehegten Traum erfüllt.

Daher habe ich mir folgende Punkte zur Aufgabe gemacht:

  • Aufklärung
  • Prävention
  • ganzheitliches Betrachten und individuelle Therapie – den Menschen als Ganzes im Rahmen seiner Lebenssituation
  • Entspannung und Abschalten vom stressigen Alltag und den oft viel zu strengen selbst gesteckten Zielen, in der Annahme das es gesundheitlichen Fortschritt bringt – leider ist oft genau das Gegenteil der Fall
  • Spaß an Bewegung
  • Als der Mensch für sie da zu sein, beratend und therapierend, der Ihre ganze Krankengeschichte kennt und sie daher bei allem kompetent unterstützen und beraten kann. Auch wenn das bedeutet sie bei einem bestimmten Problem weiter zu schicken und meine Kontakte zu nutzen, um sie bestmöglichst zu betreuen. Das interdisziplinäre Arbeiten, die Zusammenarbeit mit verschiedenen Therapeuten und Ärzten ist mir wichtig und ein wesentlicher Aspekt meiner therapeutiscen Tätigkeit.

Meine Praxis und Therapiearbeit basiert im wesentlichen auf 3 Säulen

 

Es ist eine kleine Praxis, dadurch entsteht eine ruhige Atmosphäre, jedoch ausgestattet mit vielen hochwertigen und funktionellen Geräten und Behandlungsmöglichkeiten.

So können die Punkte ganzheitliches Betrachten und Entspannung Hand in Hand gehen, da sich der Wohlfühlfaktor von ganz allein einstellt, wenn man z.B in den reich bepflanzten Garten blicken kann, oder dem plätschern des Brunnens lauschen.

Auch der Trainingsraum hebt sich von den klassischen Sportstätten ab, da er durch Wandtapeten, Gerätewahl, Lichtsystem und Musikwahl eher an eine einsame Insel erinnert, auf der man Zeit für sich hat und abschalten kann, als eine laute Muckibude in der dauernd die Gewichte knallen.

Wenn Sie mehr über die Werkzeuge wissen wollen, die mir zur Verfügung stehen, klicken Sie bitte auf die entsprechenden Menüpunkte: Physiotherapie, Heilpraktik, EMS, Five, oder rufen mich einfach an.